Top

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Bei Veranstaltungen die nicht von Matthias Herold durchgeführt werden, gelten jeweils die AGB`s vom Veranstalter.

Anmeldungen

Für alle Einzeltermine / Veranstaltungen ist eine Anmeldung zwingend. Alle Anmeldungen sind verbindlich (auch mündlich, telefonisch, Email, Fax, schriftlich etc). Diese werden nach Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Bitte bedenken Sie, wenn Sie jemand anderen zu einem Kurs oder Sitzung anmelden, geht es zu Ihren Lasten, wenn diese Person allenfalls nicht erscheint oder nicht bezahlt. Ich behalte mir vor, Interessenten in Ausnahmefällen ohne Angaben von Gründen zurückzuweisen. Kann ein/e Einzeltermine / Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie Ihre Vorleistungen zurück. Weitergehende Forderungen können nicht erhoben werden. Ihre Teilnahme / Platz ist erst Garantiert, wenn sie zu 100% Bezahlt haben.

Zahlungen

Ausbildungen: Bei Anmeldung zu den Ausbildungen ist eine Anzahlung erforderlich. Die Restzahlung erfolgt dann bis spätestens 14 Tage vor Beginn des gebuchten Termins. Sollten Sie sich kurzfristig zu einer Ausbildung anmelden wird der gesamte Betrag von mir in Rechnung gestellt. Wichtig ist zu beachten, dass bei Beginn der Ausbildung die vollständige Gebühr beglichen sein muss. Sollte die Zahlung bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin ausbleiben behalte ich mir vor, ohne Sie darüber gesondert in Kenntnis zum setzen, den Termin / Platz an eine andere Person zu vergeben.

Events: Bei den Events und Zirkeln gilt, dass die Zahlung vor dem jeweiligen Kursstart vor in Ort in Bar beglichen sein muss. Absagen sind bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei, danach fallen 100 % der Kursgebühr als Stornokosten an.

Jenseitskontakte und mediale Sitzungen vor Ort: Termine vor Ort werden in Bar vor dem Gespräch beglichen. Wenn Sie lieber eine Überweisung wünschen, schreiben Sie mir dies bitte in Ihrer Anmeldung. Hierfür benötige ich Ihre vollständige Adresse für die Rechnungsausstellung. Wichtig ist zu beachten, dass die Überweisung 48 Stunden vor dem geplanten Termin auf das Rechnungskonto eingegangen sein muss. Sollte die Zahlung bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin ausbleiben behalte ich mir vor, ohne Sie darüber gesondert in Kenntnis zum setzen, den Termin / Platz an eine andere Person zu vergeben.

Jenseitskontakte und mediale Sitzungen über Skype: Bei Terminen über Skype ist eine Vorabüberweisung erforderlich. Hier benötige ich Ihre vollständige Anschrift damit ich Ihnen die Rechnung stellen kann. Beim Geldeingang auf meinem Konto versende ich Ihnen meine Zugangsdaten für den Online Termin. Bei allen Zahlungen für Termine über Skype muss der Rechnungsbetrag  bis spätestens 7 Tage vor dem gebuchten Termin auf das Rechnungskonto eingegangen sein, Sollte die Zahlung ausbleiben behalte ich mir vor, ohne Sie darüber gesondert in Kenntnis zum setzen, den Termin / Platz an eine andere Person zu vergeben.

Allgemein: Bei Rechnungen benötige ich stets die vollständige Adresse für die Rechnungsstellung. Da ich die Botschaften aus der geistigen Welt als Überbringer übermitteln darf, übernehme ich für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben keinerlei Haftung. Sollte innerhalb der ersten 10-15 Minuten festgestellt werden, dass keine eindeutige Verbindung zur geistigen Welt aufgebaut werden kann, darf ein Kontakt im gegenseitigen Einverständnis ohne Kosten abgebrochen werden.

Fernbleiben oder Abmeldungen

Jenseitskontakte und mediale Sitzungen: Nichtinanspruchnahme einer angebotenen/vereinbarten Dienstleistung, ganz oder teilweise berechtigt zu keinerlei Ersatzansprüchen oder Rückerstattungen. Wir bitten um Verständnis, dass dies in allen Fällen gilt. Eine Absage ist nach 24 Stunden vor dem Termin Beginn zu 100 % kostenpflichtig. Bei Krankheit ist eine Absage mit Absagegrund schnellstens, jedoch spätestens bis zu 4 Stunden vor dem vereinbarten Termin Voraussetzung. Durch Krankheit fallen keine Stornogebühren an.

Ausbildungen, Weiterbildungen, Events, Zirkel und Veranstaltungen: Rücktrittsbedingungen für Aus- und Weiterbildungen bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos, danach 100% der Gebühr. Rücktrittsbedingungen für Workshops und Zirkel bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn kostenlos, danach 100% der Gebühr. Das gebuchte Angebot ist nicht auf eine dritte Person übertragbar. Ein Rücktritt gemäß § 312b III BGB Fernabgabegesetz ist nicht möglich. In Ausnahmefällen (Krankheit und Unfall) bei Wochenendseminaren und Ausbildungen sofern diese nochmals von mit angeboten werden, kann Matthias Herold eine Umbuchung vorschlagen, es ist aber keine Pflicht. Bei Vorträgen gibt es kein Ersatz Angebot. Wird ein Event in dieser Form nicht mehr von uns durchgeführt, ist eine Rückerstattung oder Umbuchung nicht möglich, dies zählt auch bei Teil- oder Ratenzahlungen. Sollte eine Weiterbildung/Ausbildung egal aus welchen Gründen vom Teilnehmenden eigenständig abgebrochen werden gibt es kein Ersatz oder Rückzahlung, deshalb ist es empfehlenswert rechtzeitig vor dem Seminar eine Seminar-Rücktrittsversicherung abzuschließen. Versicherungen werden von Matthias Herold nicht angeboten. Die Teilnehmer müssen sich ohne einen Hinweis von Matthias Herold selbst um den Abschluss einer solchen Versicherung kümmern.

Allgemein: Gleichzeitig behalte ich mir vor, dass ein vereinbarter Termin aufgrund von meiner Erkrankung abgesagt werden darf. Sie erhalten schnellstens, spätestens bis ca. 4 Stunden vor Terminbeginn eine Absage über Email, oder falls eine Handynummer vorhanden ist über Telefon. Reisekosten werden in diesem Fall von mir nicht übernommen, da ich Sie über die Absage mit Absagegrund über den schnellsten Weg informiere. Nachdem ich keinen Einfluss auf eine mögliche Erkrankung habe, finden wir sicher einen Ausweichtermin, dann auch gerne über Skype. Bitte achten Sie vor dem Termin auf mögliche Email Eingänge in Ihrem Email Postfach, oder eingehende Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon.

Selbstverantwortung

Jeder/jede Teilnehmer/in und jeder/ jede Kursleiter/in ist für sich selbst verantwortlich (Äußerungen, Handlungen, Entscheidungen etc.). Sie entscheiden selbst, welche Einzelberatung / Veranstaltungen Sie besuchen, wie Sie mit Informationen umgehen oder was Sie in Ihr Leben integrieren. Für jede Äußerung und Handlung entscheiden Sie selbst und tragen auch vollumfänglich Selbstverantwortung. Jegliche Haftung wird abgelehnt. Alle Versicherungen (Unfall, Krankheit, Haftpflicht, Annulation) sind Sache des Teilnehmers.

Zertifikat und Diplom

Werden von mir nur bei Ausbildungen vergeben nach dem eine Prüfung erfolgreich bestanden wurde. Wochenendseminare gibt es keine Zertifikate oder Diplome. Zertifikate werden nur ausgestellt, wenn die Ausbildung zu 100% besucht wurde. Für die Ausstellung von Zertifikaten benötige ich den vollständigen Namen, den Geburtsort, sowie das Geburtsdatum.

Gerichtsstand und geltendes Recht

Gerichtsstand ist zu jeder Zeit 87527 Sonthofen. Es gilt das deutsche Recht.