Top
 

FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen und Kundenstimmen

WARUM EIGENTLICH EIN JENSEITSKONTAKT?

Die Aussprachen in Form von Jenseitskontakten harmonisieren den Seelenzustand im Leben des Besuchers, sowie den der Seele im Jenseits. Zudem hilft der Kontakt zu dem Wissen, wie es dem Verstorbenen geht, ob er gut angekommen ist, wie es mit den Schmerzen jetzt ist, ob man im Guten miteinander ist und vielen weiteren wichtigen Themen, die uns beschäftigen. Bei einem Jenseitskontakt wird das Bewusstsein für das Leben nach dem Leben bestärkt, auch eventuell die Angst vor dem eigenen Übergang in die geistige Welt wird gemindert, sodass wir bewusster und intensiver unser Leben leben.

WIE VERSTÄNDIGT SICH EIN MEDIUM MIT DEM JENSEITS?

Wie Funkwellen von einem Radio in Wort und Ton umgewandelt werden, werden bei einem Jenseitskontakt die feinen Energien aus der geistigen Welt durch ein Medium verständlich gemacht, so dass der Besucher sie versteht. So werden die Informationen aus der geistigen Welt über Energie- und Gedankenwellen (quasi „telepathisch“) übertragen. So verläuft auch der Kontakt, es wird ein Gedanke, eine Energiewelle ausgesendet und empfangen.

VERLÄUFT ALSO DIE KOMMUNIKATION ÜBER BILDER UND GEFÜHLE?

Richtig! Die Seele kommuniziert mit dem Medium über Gedanken, Gefühle, Bilder, Eingebungen und Gerüche. Eine genaue Identifikation über Namen und Daten spielt für die meisten Verstorbenen keine Rolle, denn der Verstorbene geht davon aus, dass der Besucher den Kontakt mit ihm wünscht. So zeigen sich die Seelen im Jenseits meist mit besonderen Eigenschaften und bekannten Lebenssituationen an denen der Besucher erkennen kann, dass es sich genau um die Seele handelt, die er kennt.

WAS ERLEBEN WIR BEI EINEM KONTAKT MIT DER GEISTIGEN WELT?

Ein Jenseitskontakt kann sehr unterschiedlich verlaufen. Zu Beginn des Gesprächs werde ich ein paar Einzelheiten aus dem Leben des Besuchers erzählen. Danach nehme ich die Seelen wahr, die der Besucher mitgebracht hat. Es können Seelen sein, die schon seit längerer Zeit in der geistigen Welt angekommen sind, oder auch Seelen, die gerade erst verstorben sind und noch etwas wichtiges mit dem Besucher klären oder auch mitteilen möchte.

Sie zeigen mir, in welcher Verbindung sie mit dem Besucher stehen, das Alter, das Aussehen, ihre besonderen Eigenschaften oder auch Arbeit und Hobby, u.a. auch das Zuhause, in dem sie zu Lebzeiten hier auf der Erde gewohnt hatten. Vielleicht hat der Besucher ein ungeklärtes Thema, bei dem Antworten auf Fragen noch offen sind. Dies weiß natürlich die Seele im Jenseits und kann über dieses Thema berichten. Offene Fragen können so beantwortet werden. Dieses Wissen führt den Besucher und die Seele im Jenseits in eine positive und harmonische Schwingung, so dass sich Blockaden, Sorgen und auch Ängste auflösen.

Sie als Besucher können die bei mir anwesenden Verstorbenen alles fragen, auch um Rat zu Themen aus Ihrem aktuellen Leben bitten. Die Seelen im Jenseits werden wiederum erzählen, wie es ihnen in der geistigen Welt geht oder möchten Ihnen vielleicht etwas zu einer Thematik ihres Lebens mitteilen. Dies sind meistens persönliche Dinge wie Partnerschaft, Familie, Gesundheit. Sehr häufig möchten die Verstorbenen Sie im Trauerprozess unterstützen.

WAS SIND DANN EIGENTLICH MEDIALE BERATUNGEN?

In einer medialen Beratung bekommen Sie einen Einblick aus der geistigen Welt in Ihr Leben und in Ihren Seelenplan. Die geistige Welt zeigt, um welche Themen es in Ihrem Leben gerade geht und warum Ihr Leben so verläuft. Meist werden Lösungen aufgezeigt, damit sich Blockaden auflösen dürfen. Wenn es der geistigen Welt für wichtig erscheint, öffnet sie auch den Blick in Richtung Zukunft um uns Hoffnung und Vertauen zu schenken.

Eine mediale Beratung verläuft im Kontakt mit Beschützern aus der geistigen Welt sowie auch mit Engeln, die uns begleiten. Dabei diene ich in der medialen Beratung lediglich als Kanal. Hierzu benutze ich meine mediale Fähigkeiten wie Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören, Hellwissen. Ich verwende keinerlei Hilfsmittel, wie z.B. Tarotkarten o.ä..

MÜSSEN VORAB INFORMATIONEN WEITERGEGEBEN WERDEN?

Nein, für einen Jenseitkontakt oder eine mediale Beratung benötige ich vorab keinerlei Informationen von Ihnen. Damit Sie Vertrauen zu mir finden ist es sogar besser, mir vor dem Gespräch keinerlei Informationen über die verstorbene Person mitzuteilen.

WERDEN VERSTORBENE GESTÖRT, WENN MAN EINEN KONTAKT WÜNSCHT?

Dies kann ich mit gutem Gewissen verneinen. Normalerweise freuen sich die Seelen über ein Gespräch mit Ihnen. Sie nehmen mal mehr und mal weniger an unserem Leben teil. Auch die Liebe, die zu Lebzeiten vorhanden war besteht über den körperlichen Tod hinaus weiter. Oft erlebe ich tiefe Freude und Erleichterung in einem Jenseitskontakt bei mir und den Besuchern. Innerer Frieden kehrt ein.

ES IST GUT ZU WISSEN:

Lag zum Zeitpunkt des Todes eine Demenz oder Drogenabhängigkeit vor oder wurden bewusstseinsverändernde Medikamente (z. B. Morphium) oder andere Substanzen eingenommen. Diese können den Kontakt eventuell beeinträchtigen. Selbst nach dem Tod dauert es etwas bis sich deren Einfluss zurückbildet.

WANN IST DER RICHTIGE ZEITPUNKT FÜR EINEN JENSEITSKONTAKT?

Nach meinem Verständnis sollten mindestens sechs Monate seit dem Tod vergangen sein, denn viele Seelen nutzen diese Zeit zur Heilung, Reflexion und Erholung. Ausnahmen kann es hier natürlich auch geben, wenn beispielsweise für die Hinterbliebenen wichtige Informationen gegeben werden müssen. In einigen Fällen wünscht die Seele den sofortigen Kontakt und möchte dringliche Informationen weitergeben. In anderen Fällen benötigt die Seele deutlich mehr Zeit. Sie dürfen meist davon ausgehen, dass Sie vom Verstorbenen auf diese Idee eines Jenseitskontaktes gebracht worden sind und auch von ihm zu einem bestimmten Medium geführt wurden.

WIE REDEN WIR EIGENTLICH IN EINEM SOLCHEN GESPRÄCH?

Wir unterhalten uns so, wie Sie es aus Ihrem ganz normalen Leben kennen. Nachdem ich etwas aus Ihrem Leben erzählt habe und sich die Verstorbenen gemeldet haben, können Sie auch Fragen stellen. Ein Jenseitskontakt ist jedesmal ein Geschenk. Sehr oft bemerke ich, wie es entspannt und auch sehr glücklich macht.

GIBT ES AUCH SEELEN, DIE UNS VEREINNAHMEN WOLLEN?

Die geistige Welt ist sehr intelligent, sie weiß was den Besucher belastet uns wie es ihm geht. Meist kommt der Tod doch überraschend oder wir wollten die Tatsache verdrängen, dass ein lieber Mensch in die geistige Welt wechselt. Nun kann dadurch Ungeklärtes noch offen sein, das von beiden Seiten gerne geklärt werden möchte. So wird sich auch die Seele in der geistigen Welt bemühen dies zu lösen. Sie werden uns jedoch niemals belästigen. Auch haben sie nur positive Absichten, denn die geistige Welt ist rein und positiv. Wenn wir spüren, dass sich eine Seele zeigen möchte, wäre es eher angebracht mit ihr in Verbindung zu treten um mehr zu erfahren. Es gibt aus der geistigen Welt nur die Absicht zum Auflösen, zu heilen, zu vergeben um frei zu werden. Es bleibt weiterhin die Liebe und das Verständnis füreinander.

KANN MAN AUCH EINEN KONTAKT ÜBER DAS TELEFON HERSTELLEN?

Meine Kunden kommen aus ganz Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarländern. Viele kommen zu mir ins Allgäu zu einem persönlichen Gespräch. Sollte ein persönliches Gespräch nicht möglich sein, kann ein Kontakt über Zoom im Internet erfolgen. Ein Jenseitskontakt über ein Telefongespräch kann ich nur dann empfehlen, wenn Sie schon ein mal bei mir waren und es sich eventuell um eine wichtige Frage handelt, die Sie der Seele im Jenseits noch stellen möchten. Ein Jenseitskontakt über E-Mail ist nicht möglich.

MUSS ICH ETWAS MITBRINGEN?

Zu einem persönlichen Gespräch brauchen Sie nichts mitbringen, außer es wäre Ihnen wichtig, mir im Anschluss an das Gespräch ein Foto oder auch persönliche Gegenstände aus dem Leben des Verstorbenen zu zeigen. Es ist immer für ein Gespräch mit dem Jenseits förderlich, wenn Sie eine offene Haltung zu dem Leben nach dem Leben mitbringen.

Kundenstimmen

Lieber Matthias,

ich möchte ihnen hiermit meinen herzlichen Dank aussprechen, die Sitzung so wie auch ihre persönliche Ausstrahlung haben mir viel Kraft und Zuversicht gegeben. Ich weiß jetzt das ich alles richtig gemacht habe und dass es meinem Sohn in der geistigen Welt besser geht. Auch mein Mann, der noch Zweifel hatte, ist jetzt davon überzeugt.

Martina aus Mindelheim

Lieber Herr Herold,

anfangs war ich etwas skeptisch, als Sie mir jedoch von meinem verstorbenen Mann erzählt hatten und wie er zu dem steht was ich derzeit mache war ich sehr glücklich. Meine Verwunderung war groß, als Sie mir von meiner Kette mit dem blauen Anhänger, die ich von meinem Mann zu meinem runden Geburtstag geschenkt bekommen hatte, erzählten und dass ich diese gerade unter meinem Rollkragenpullover tragen würde, was natürlich stimmte. Es zeigte mir, dass mein verstorbener Ehemann immer noch bei mir ist und die Liebe zwischen uns weiterhin besteht. Vielen Dank dafür.

Gudrun aus Gießen

Hallo Herr Herold,

Sie erzählten mir von meiner derzeitigen Situation und von meinen Überlegungen in die Wohnung von meinem Sohn einzuziehen, auch wie mein Sohn darüber denkt. Sie berichteten von seinen letzten 3 Tage und was mir persönlich noch auf dem Herzen lastet. Als ich hörte wie mein Sohn mir verzeiht konnte ich den Schmerz loslassen und fühle mich jetzt viel freier. Herzlichen Dank.

Irene aus Kaufbeuren

Lieber Matthias,

ich hatte eine mediale Beratung bei Dir. Die geistige Welt zeigte mir meine Familie und was uns derzeit belastet. Im Gespräch kam zudem mein verstorbener Vater der von seinem tödlichen Unfall erzählte und in welchem Jahr er verstorben war und wie er mir in der jetzigen Zeit mir hilft. Auch das Zeichen, dass er mir geben wollte, kam 3 Tage später. Es hilft mir nun in der schwierigen Phase meines Lebens besser zu verstehen und gelassener damit umzugehen. Die 6 Stunden Fahrzeit hatten sich für mich sehr gelohnt.

Judith aus der Nähe von Dresden

Sehr geehrter Herr Herold,

ich bin zu Ihnen gekommen um von der geistigen Welt zu erfahren warum ich immer wieder in die gleichen schwierigen Situationen in meinem Leben gerate. Die geistige Welt konnte mir vieles aus der Vergangenheit aufzeigen, auch die Gegenwart war deutlich zum sehen und die Richtung wohin es gehen könnte. Dazu bedarf es ein bisschen mehr Mut den neuen Weg einzuschlagen, wobei mir die geistige Welt ihre Unterstützung angeboten hatte.

Horst aus Ravensburg

Lieber Matthias,

mich erstaunt es nach wie vor, wie Du aus meinem Leben und von meiner verstorbenen Mutter erzählt hattest. Du sagtest, dass Sie besondere Möbel in ihrer Wohnung stehen hatte und wie sauber dort alles war. Als du von ihrem grünen Sofa erzählt hattest und das ich vorhabe das Sofa abzugeben und sie nichts dagegen hat musste ich schmunzeln, denn u.a. mit dieser Frage bin ich zu Dir gekommen. Viele Fragen wurden in dem Gespräch beantwortet die für mich noch offen waren. Danke!!

Frauke aus Landsberg

Hallo Matthias,

es war ein sehr schönes Gefühl mit meinem verstorbenen Vater zu reden, zu erfahren wie er lebte und wie es ihm jetzt geht. Er hatte eine schwere Erkrankung und konnte am Ende seines Lebens nicht mehr sprechen. In dem Jenseitskontakt hat er mir zu verstehen gegeben, dass eine wichtige Entscheidung auch für ihn die Richtige war. Das hilft mir nun endlich auch meinen Frieden zu finden. Herzlichen Dank.

Marlene aus der Nähe von Hamburg